Wertpapiere

Aktien

Aktiengesellschaften geben Aktien aus, um genügend Eigenkapital für ihr Unternehmen zu haben. Der Käufer einer Aktie (=Aktionär) ist somit am Grundkapital beteiligt und trägt im Ausmaß seiner Beteiligung das Unternehmerrisiko.

Verschiedene Risikofaktoren beeinflussen den Wert einer Aktie: die wirtschaftliche Lage des Unternehmens, des Landes, das Wachstum der Weltwirtschaft, die Situation der Aktienmärkte,... 

Der Aktionär ist Kursschwankungen an den Aktienbörsen ausgesetzt. Er kann mit einer Aktie hohe Kursgewinne erzielen. Im negativen Fall muss er allerdings auch mit hohen Kursverlusten rechnen. Eine Aktienveranlagung sollte auf lange Sicht vorgenommen werden. Im Idealfall ist der Aktienanleger finanziell in der Lage, die Aktien wegen Kapitalbedarf nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt mit Verlust verkaufen zu müssen.

Siehe auch:
http://www.wbag.at/
http://www.boerse.de/
http://www.finanznachrichten.de/
http://www.wallstreet-online.de/
http://www.nasdaq.com/

Hierbei handelt es sich um eine MARKETINGMITTEILUNG der Medieninhaberin.

« zurück