PSD II - Onlinebanking ab 14.9.2019

Eine neue EU-Richtlinie – PSD II (Europäische Zahlungsdienstrichtlinie) verlangt spätestens ab 14.9.2019 zusätzliche Sicherheit beim Onlinebanking durch Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Der Einstieg ist unverändert: nach dem Anmelden mit Verfügernummer, Verfügername und PIN klicken Sie wie gewohnt auf den Button „Login abschließen“.

 

Neuerungen Onlinebanking 1 ©Bank Burgenland

Danach öffnet sich eine neue Maske, in der Sie mit einem Klick auf „loginTAN senden“ eine loginTAN anfordern, die Sie per sms auf Ihr Smartphone geschickt bekommen. Nach Eingabe der loginTAN und dem Drücken des „Login abschließen“ Buttons kommen Sie wie gewohnt auf Ihre Onlinebanking-Startseite.

 

Neuerungen Onlinebanking 2 ©Bank Burgenland

Neuerungen Onlinebanking 3 ©Bank Burgenland

 

Da die Richtlinie die Zwei-Faktor-Authentifizierung auch bei jeder Transaktion verlangt, ist ab 14.9.2019 zur Zeichnung von Transaktionen neben der gewohnten Anforderung und Eingabe einer smsTAN zusätzlich der PIN einzugeben.

Bei Fragen dazu steht Ihnen Ihr Betreuer oder Ihre Betreuerin gerne zur Verfügung.