FAQs Onlinebanking Auftragserfassung/Überweisung

Kann ich selbst Daueraufträge ändern oder stornieren?

Daueraufträge sind unter „Geplante Aufträge/Daueraufträge" zu finden.

Zum Bearbeiten klicken Sie auf den Dauerauftrag, um die Detaildaten zu öffnen und anschließend auf den Button „Auftrag bearbeiten".

Geben Sie bitte die neuen Daten ein und klicken anschließend auf „Speichern“.

Bitte beachten Sie, dass eine Änderung bzw. Stornierung immer mittels TAN gezeichnet werden muss.

Zum Stornieren finden Sie im Bearbeitungs-Modus links unten den gleichnamigen Button.

Wo finde ich den Zahlschein- bzw. QR-Code-Scan?

Der Zahlschein- und der QR-Code-Scan sind in der Banking-App im Menü „Neuer Auftrag" im Tab „Scan" zu finden.

Kann ich selbst einen Dauerauftrag anlegen?

Selbstverständlich, die Neuanlage von Daueraufträgen ist über die Menüpunkte Aufträge/Geplante Aufträge/Dauerauftrag/Neuer Dauerauftrag" möglich.

 

Wenn ich mehrere Überweisungsaufträge erfasse, benötige ich dann eine Transaktionsnummer (TAN) oder muss ich jeden Auftrag separat freigeben?

Wenn Sie im Menü „Offene Aufträge" mehrere Aufträge selektieren und auf den Button „Selektiert Zeichnen" klicken, wird das Zusammenfassungs-Overlay geöffnet.

Stellen Sie bei „Diese Aufträge zusammengefasst buchen?" den Regler auf JA. Es können bis zu 50 Aufträge mit einer Transaktions-Nummer (TAN) gezeichnet werden.

Kann ich schon jetzt eine Überweisung eingeben, die ich aber erst nächste Woche durchführen möchte („Überweisung in der Zukunft“)?

Ja, das ist möglich. Wenn zum Beispiel eine Rechnung noch nicht fällig ist und Sie erst bei Fälligkeit bezahlen möchten, aber schon jetzt die Überweisung im Onlinebanking erfassen möchten, ist das über den Menüpunkt „Aufträge/Geplante Aufträge" möglich (Durchführungsdatum liegt in der Zukunft).

Wie kann ich Überweisungen erfassen, die ich oft benötige?

Wenn Sie häufig Überweisungen an die gleiche Empfängerkontonummer tätigen, haben Sie mehrere Möglichkeiten, sich immer wieder die Eingaben sämtlicher Empfängerdaten zu ersparen.

Wenn Sie die Überweisung über den Button „Aufträge/Neuer Auftrag" eingeben, erkennt das System bereits nach Eingabe von 3 Zeichen des Namens oder der IBAN des Empfängers den potentiellen Empfänger (natürlich nur, wenn Sie bereits einmal an diesen eine Überweisung erfasst haben) oder eine Liste möglicher Empfänger, aus der Sie dann den konkreten Empfänger auswählen können.

Sie können den potentiellen Empfänger auch aus den Kontakten ("Aufträge/Kontakte") auswählen – hier werden alle neuen Kontakte automatisch gespeichert und Sie brauchen nicht mehr alle Daten einzugeben, wenn Sie an den gleichen Empfänger noch einmal eine Überweisung tätigen.

Wo finde ich meine Vorlagen?

Die Vorlagen finden Sie im Menü „Aufträge".

Geben Sie in der Auftragserfassungsmaske in das Empfänger-Eingabefeld den Namen oder die IBAN des Empfängers ein. Bereits nach Eingabe von 3 Zeichen wird eine Trefferliste mit Kontakten und Vorlagen angeboten, aus der Sie den gewünschten Datensatz auswählen und in die Auftragserfassung übernehmen können. Neue Kontakte werden übrigens automatisch gespeichert, ebenso historische Zahlungsdaten (Vorlagen).

Wo gebe ich eine Überweisung ein?

Unter dem Button „Aufträge" finden Sie alle möglichen Varianten, wie Sie eine Überweisung tätigen können, wie beispielsweise Vorlagen, Kontakte, geplante Aufträge.

FAQs Überweisung ©Bank Burgenland