FAQ zum Umbau des Zentralgebäudes

 

Seit wann ist die Ausweich-Filiale in Betrieb?

Seit 25.6.2018 betreuen wir unsere Kundinnen und Kunden in unserer Ausweich-Filiale, in der Neusiedler Straße 35, gleich gleich vis-à-vis dem Hauptgebäude der Bank Burgenland.

Wo befindet sich die Ausweich-Filiale?

Die Ausweich-Filiale ist in der Neusiedler Straße 35 gleich gleich vis-à-vis dem Hauptgebäude.

Gibt es geänderte Öffnungs- bzw. Beratungszeiten?

Die Öffnungszeiten bleiben unverändert, auch die SB-Zone mit Geldautomat, Kontoauszugsdrucker und Belegscanner steht Ihnen dort 24 Stunden zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten sind:

Mo – Do: 08:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Fr: 08:00 bis 15:00 Uhr

SB Zone: 00:00 bis 24:00 Uhr

Gibt es Einschränkungen im Bankbetrieb?

In unserer Ausweich-Filiale bieten wir alle unsere Bankdienstleistungen unverändert an. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auch zukünftig Ihre Ansprechpartner rund um alle Geldfragen sein.

Gibt es Parkmöglichkeiten rund um die Filiale?

Rund um die Filiale gibt es Kurzparkplätze. Für die Dauer Ihrer Bankgeschäfte stehen Ihnen beim Tagesparkplatz Osterwiese Gratisparkplätze zur Verfügung. Und bis zum Umbau des Hauptgebäudes, der im Herbst starten wird, können Sie wie bisher im Innenhof der Zentrale und im 1. TG der Garage parken.

Gibt es eine zweite Filiale in Eisenstadt für meine Geldgeschäfte?

Alle Geldgeschäfte können auch in der Bank Burgenland-Filiale in der Hauptstraße 31 erledigt werden.

Wo befinden sich während des Umbaus die Center für Firmen-, Immobilien- und Anlagekunden?

Während der Aus- und Umbauphase befinden sich unsere Center im 2. Stock des ehemaligen Gebäudes der Burgenländischen Gebietskrankenkasse in Eisenstadt, Esterházyplatz 3, vis-à-vis dem Schloss Esterházy.

Gibt es Parkplätze am neuen Standort der Center für Firmen-, Immobilien- und Anlagekunden?

Gratis Parken wird im Innenhof des Gebäudes möglich sein. Nach Terminvereinbarung stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner auch gerne in Ihrem Unternehmen vor Ort zur Verfügung.

Warum wird das Zentralgebäude um- und ausgebaut?

Ein Zubau inklusive Generalsanierung ist aus mehreren Gründen notwendig bzw. wirtschaftlich sinnvoll: Das bestehende Gebäude wurde 1977-1980 als Neubau für 70 MitarbeiterInnen errichtet. Mit der Bankfusion 1990 wurden beim Objekt sämtliche Erweiterungsmöglichkeiten ausgenutzt, sodass derzeit rund 125 MitarbeiterInnen Platz finden. Damit sämtliche Konzernabteilungen im neuen Headquarter eingerichtet werden können, ist ein Zubau zum bestehenden Gebäude unabkömmlich. Nach der Fertigstellung sollen bis zu 215 Mitarbeiter an diesem Standort arbeiten. Abgesehen von der Flächenerweiterung ist die thermische Sanierung und die Erneuerung der veralteten Haustechnik ein wichtiger Punkt für die Entscheidung für die Generalsanierung des Gebäudes. Nach der Sanierung steht ein neues attraktives und modernes Headquarter für die MitarbeiterInnen und KundInnen zur Verfügung.

Ab wann werden die Center für Firmen-, Immobilien- und Anlagekunden umgezogen sein?

Ab Mitte August 2018 werden Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne an der neuen Adresse - Esterházyplatz 3 – weiterhin umfassend, verlässlich und persönlich beraten.

Wie lange werden die Umbaumaßnahmen dauern?

Die Bauverhandlung fand im Juni 2018 statt. Die Umsiedlung der Filiale in das Gebäude vis-à-vis wird am 25.6.2018 abgeschlossen sein. Die internen Abteilungen werden im Sommer in das Gebäude der ehemaligen Gebietskrankenkasse siedeln.

Danach wird im Herbst 2018 mit dem Um- und Erweiterungsbau begonnen.

Die Rückübersiedlung in das neue Headquarter soll mit Ende Juni 2020 abgeschlossen sein.